Aktuelle Termine? - derzeit komplett bis auf weiteres abgesagt!

Die Nutzung aller Einrichtungen und Sportgeräte des BRV ist untersagt. Das Bootshaus ist daher sowohl für Indoor-Aktivitäten alsauch für einen Start zum Rudern auf der Mosel geschlossen!

Da die gesetzlichen Vorgaben von Bundes- und Landesregierung sich derzeit überschlagen, müssen die heute morgen  (16.03.) erst eingestellten Regeln für eine Nutzung der Sportstätte Bootshaus und der Sportgeräte (der Boote) neu überarbeitet werden.

 

Weder sportliche Indoor- noch Outdoor-Aktivitäten in öffentlichen und privaten Sportstätten noch Sportangebote von Vereinen sind seit 16.03.2020 - 18 Uhr - zulässig und müssen eingestellt werden. Da wir auch Individualsport auf der Mosel ausschließlich mit Vereinsbooten (im Einer) betreiben, kann dies bei genauer Betrachtung ebenfalls leider nicht zulässig sein. Großbootbesatzungen sind auch Gruppen und damit sowieso nicht zulässig. Bitte handelt verantwortungsvoll, um die wohl notwendige Zeit des absoluten gesellschaftlichen Stillstands möglichst unbeschadet und schnell hinter uns zu bringen. Momentan zählt nicht der Wohlfühlfaktor und die individuelle Fittness, sondern der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung als Gesellschaft. Der Vorstand wird natürlich nicht als "Polizei" diese Regelungen überwachen, aber wir hoffen auf das Einsehen und das aktive Mittun unserer Mitglieder.

 

Wie schon unser Verband, der Deutsche Ruderverband, vorgeschlagen hat, sollen auch Vorstands- oder andere Gremiensitzungen der Vereine zukünftig bis auf Weiteres auf rein digitaler Ebene per Mail oder anderen Programmen erfolgen. Auch die im Bootshaus gerne celebrierten gesellschaftlichen Plauschs nach dem Sport oder anstelle (z.B. gemeinsames Grillen auf der Terrasse) müssen unterbleiben. Bitte haltet Euch daran. Die Nutzungen durch Wanderruderer werden "auf Sicht" möglicherweise peu a peu mit einem akzeptablen Vorlauf abgesagt. Wir müssen wohl stündlich hinzulernen und uns anpassen. Auch die in den letzten Jahren vereinbarten Kooperationsvereinbarungen mit anderen Vereinen oder Schulen liegen hirmit auf Eis. Die Regeln gelten ja nicht alleine für den Bernkasteler Ruderverein, sondern für alle Vereine und Schulen.


Durchfahrt über Bootshausgelände zu Grundstücken der Planterre: kein Gewohnheitsrecht

Bundesgerichtshof urteilte am 24.01.2020: Auf ein Wegerecht allein aus Gewohnheit kann man sich nicht berufen.

 

Jahrzehntelang nutzen Nachbarn andere Grundstücke, um zu ihren Garagen oder Grundstücken zu kommen. Dagegen sperrte sich nun ein Eigentümer eines genutzten "Durchfahrtsgrundstücks" -  zu Recht, wie der BGH nun entschied. Im Urteil des BGH - Aktenzeichen V ZR 155/18 stellt dieser fest, dass alleine eine langjährige Nutzung kein Wegerecht erzeugt und nur dann eine Durchfahrt vom Eigentümer zugelassen werden muss, wenn dieses Recht im Grundbuch eingetragen ist.

 

Nachbarn haben danach kein Recht, ein angrenzendes fremdes Grundstück über eine private Straße oder eine private Hofanlage zu durchqueren, nur weil das schon immer so gemacht wurde. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Demnach muss das sogenannte Wegerecht im Grundbuch eingetragen sein. Auf ein solches Recht allein aus Gewohnheit kann man sich demnach nicht berufen.

 

Mit diesem Urteil entschieden die Richter in Karlsruhe einen Fall aus dem Raum Aachen. Dort kommen die Eigentümer von drei Häusern nur über den privaten Weg eines benachbarten Grundstücks zu ihren Garagen. Diese befinden sie nicht vorn an der Straße, sondern hinter den Häusern. Dort stehen auch die Mülltonnen. Außerdem hat auf dem Gelände ein gewerblicher Mieter ein Lager und seine Werkstatt. Seit dem Bau der Garagen in den 40er Jahren wurde die Durchfahrt so praktiziert, aber ein förmliches Wegerecht nie ins Grundbuch eingetragen. Der Eigentümer kann nun das Grundstück mit einer Toranlage abriegeln.

Sofern ein Gericht durch fehlende Zufahrtsstraßen ein sog. "Notwegerecht" über das Privatgrundstück gerichtlich feststellen sollte, kann dieses allerdings eingetragen werden. Dem Eigentümer steht für diese Nutzung dann aber auch eine jährliche Nutzungsgebühr zu

Sterne des Sports: BRV ist Gewinner des großen Sterns in Bronze

Foto: Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG
Foto: Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG
mehr lesen

Zwei Starts auf der Ruderregatta in Saarburg: 2 Siege des Bernkasteler Rudervereins!

Bild BRV: Benedikt Hauth am Siegersteg
Bild BRV: Benedikt Hauth am Siegersteg

Einen guten Saisonstart legten Marius Kerpen, Felix Feilen und Benedikt Hauth auf der Saarregatta am 02. Juni 2019 hin. Marius Kerpen und Felix Feilen im Junior B Doppelzweier wollten nichts dem Zufall überlassen. Mit einem guten Start überzeugten sie gegen optisch überlegene Gegner und gewannen souverän ihr Doppelzweierrennen mit einem Start-Ziel-Sieg. Im Einer der 14-Jährigen überzeugte auch Benedikt Hauth nach eher mäßigem Start mit guter und kraftvoller Technikarbeit über die Strecke. Bemerkenswert sind beide Siege deshalb, weil es für Marius und Benedikt der erste Start auf einer Ruderregatta überhaupt war. Bei allen Ruderern des BRV machte sich die gute Trainingsarbeit im vereinseigenen Studio während der Wintermonate und das motivierte Wassertraining bemerkbar. Infolge der Siege bei dieser Regatta starten die drei Nachwuchsathleten zukünftig nun bereits in der Leistungsklasse 2. Begleitet wurden die drei Ruderer aus dem Bernkasteler Ruderverein von ihrem Betreuer Gordon Hanso, der auch auf der Mosel für die Trainingsinhalte verantwortlich ist.

Der Bernkasteler RV ist Sieger im bundesweiten Vereinspreis-Wettbewerb des Deutschen Ruderverbandes

Foto: meinruderbild.de D.Seyb
Foto: meinruderbild.de D.Seyb

Wow - wir sind sprachlos. Unter vielen guten eingesendeten Vereinsentwicklungskonzepten hat das Konzept des BRV den ersten Preis gemacht, der mit 2.000 Euro dotiert ist. Der Vereinspreis wird alle zwei Jahre vom Deutschen Ruderverband ausgeschrieben und stand in diesem Jahr unter dem Titel "Vereinsentwicklung".

Die eingereichte Konzeption des Bernkasteler Rudervereins finden Sie direkt im folgenden Artikel!

 

 Der Trierische Volksfreund - die hiesige regionale Tageszeitung - hat einen zusammenfassenden Artikel über die Preisverleihung verfasst, den wir hier als PDF-Datei zur Verfügung stellen: bitte hier klicken!

 

Unser Motto: "rudern - natürlich zusammen"

mehr lesen

Das Gewinnerkonzept 2018: Mitgliedergewinnung unter dem Motto: "Qualität und Breite"

Vereinsentwicklung ist auch im Rudersport eine maßgebliche Fragestellung im Jahr 2018. Der Bernkasteler RV hat hierauf mit einem "Entwicklungskonzept" reagiert, dass durch eine breit aufgestellte Vorgehensweise neue Mitglieder für den Rudersport begeistern soll und nun auch "Früchte" zeigt. Wir stellen hier kurz die Gruppen vor, die seit der Konzeption (vor rd. 1 Jahr) neu hinzugekommen sind bzw. nachhaltig gefördert wurden:

 

1) Kooperationen mit Schulen und Einrichtungen (keine Mitgliedschaft im BRV)

   1a) Schulkooperation mit dem Nikolaus-von-Kues Gymnasium Bernkastel-Kues (12 TN)

   1b) Schulkooperation mit der Förderschule L - Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues (8 TN)

   1c) Kooperation mit dem DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich (8 TN)

 

2) Neue Vereinsgruppen mit Trainerbetreuung (Mitgliedschaft im BRV)

   2a) Wiedereinsteigergruppe (9 TN)

   2b) Inklusionsgrupppe (3 TN in bestehenden Gruppen - Förderbedarf)

   2c) Hochschulgruppe Cusanus-Hochschule (3-4 TN)

   2d) Integrationsgruppe (2 TN)

 

3) Zuwachs in den "normalen" Rudergruppen des Vereins (rd.5 neue Mitglieder)

 

Für die breiten- und leistungssportlichen Ansätze wurden in den letzten beiden Jahren 2 zusätzliche Trainer mit einer C-Lizenz sowie weitere Ausbilder über den Landesverband ausgebildet - für die in diesem Jahr beginnende Trainerausbildung C werden voraussichtlich 2-3 weitere Aktive des BRV gemeldet. Hinsichtlich spezieller Anforderungen in der sportlichen Arbeit mit Menschen mit Einschränkungen hat ein Betreuer im BRV eine B-Übungsleiterlizenz für  den Sport mit Menschen mit geistiger Behinderung erfolgreich absolviert und verstärkt somit an dieser Stelle den Übungsleiterbestand.

Der Bernkasteler RV sieht sich durch stetig wachsende Mitgliederzahlen - auch bedingt durch das differenzierte betreute Angebot - und das hierdurch für die bestehenden Rudergruppen positiv auswirkende Fachwissen der nun im Verein vorhandenen 8 ausgebildeten Betreuer, Übungsleiter oder Trainer für die Zukunft gut gerüstet. Am Rudersport interessierte Personen ab 11 Jahren aller Gesellschaftsgruppen können und werden im Bernkasteler RV durch fachkundige Anleitung betreut. Die generelle Öffnung des Angebotes des Bernkasteler Rudervereins für Personen gesellschaftlicher Randgruppen und an Sportinteressierte mit Förderbedarf ist der Zukunftsweg für die Vereinsarbeit. Natürlich bietet der BRV neben den o.g. Gruppen einen Einstieg in die Sportart Rudern weiterhin auch für Jugendliche und Erwachsene und deren Betreuung an. Im Winterhalbjahr passiert dies durch die Geräte im Kraft- und Ausdauerraum des Vereins und die Gruppe "Vereinsschwimmen", wo neben dem Spaß am Sport auch noch die Schwimmfähigkeit durch die Möglichkeit eines Ableistens von Schwimmabzeichen gefördert wird.

 

Das komplette Entwicklungskonzept zur Mitgliedergewinnung incl. der Schwerpunktkonzeption "UNIFIED- Rudern" können Sie hier als PDF-Datei downloaden oder lesen.

Behinderte und Nichtbehinderte am Ruder: Para-Rudern an der Mosel

Foto: Holger Teusch
Foto: Holger Teusch
mehr lesen

Gruppen-/Teambildung für Firmen/Betriebe: gemeinsames Ruderevent unter fachlicher Anleitung

Für eine 8er bis 10er Gruppe Erwachsener bieten wir zur Teambildung eine halbtägige Ruderaktion auf der Mosel an.

Der BRV stellt das Ruderboot (die Barke) und einen oder zwei Anleiter, die gleichzeitig als Koordinatoren für das Teambilding dienen.

Treffpunkt ist das Bootshaus in Bernkastel-Kues. Die Gruppe muss aktiv an dem Aufrickern  (Anbringen der Ausleger ...), dem Zuwasserlassen und nach der Ruderaktion auch an der Herausnahme des Bootes, dem Abrickern und dem Säubern des Bootes mitmachen.

Eine ruderische Vorkenntnis ist nicht notwendig! Ein Zeitrahmen von mindestens 4 Stunden ist einzuplanen (z.B. Treffen um 8:30 h - Rückkunft und Abschluss bis 12 Uhr). Die Kosten belaufen sich auf 100 Euro pauschal für das Boot sowie - je nach Zeitanteil und Personenanzahl - auf 20 Euro/angef. Std. für jeden Trainer/Übungsleiter/Begleitperson aus dem BRV. Beispiel: 8:00 h - 12:00 Uhr = 4 Std. / bei 2 Personen:   100 Euro Barke; 160 Euro Betreuung = 260 Euro gesamt - bei 8 Ruderteilnehmern sind das pro Person rd. 32,50 Euro und pro Person/Std. 8,12 Euro. Interesse? - Bitte kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder per Mail.

Ein "Teambilding" ist geeignet für Firmen / Abteilungen / Gästegruppen mit sportlicher Ambition! Die Mindestbesetzung beträgt 8 Personen. Voraussetzung neben einer gewissen Sportlichkeit ist die Fähigkeit Schwimmen zu können. Altersbegrenzung: keine.

Es besteht die Möglichkeit eines Abschlussgrillens mit eigener Organisation auf der Terrasse des Bootshauses im Anschluss an die Ruderaktion.

 

 


Vereinstrikot 2019

Ein neues offizielles Vereinstrikot, dass in versch. Größen bestellt werden kann. Die Kosten liegen zwischen 60 Euro (Lagerbestand) und 65 Euro (Neubestellung Hersteller - Achtung: Lieferzeit beachten!). Bestellungen werden vom BRV nur persönlich an Mitglieder des BRV ausgeliefert, daher keine Versandkosten.

60,00 €

  • verfügbar

Wer wir sind

(an alle interessierten Jungen und Mädchen ab 10 Jahren)

Wir sind der Bernkasteler Ruderverein …

 

… und wir brauchen genau dich!

 

Weshalb? Damit in Zukunft der Bernkasteler Ruderverein (BRV) gemeint ist, wenn man an der Mosel vom Rudern spricht und weil du dazu eine Menge beitragen kannst. Mit Fleiß und deinem Bootsteam erlebst du Dinge, von denen andere nur träumen. Weil – ohne Team geht gar nichts.

 

Du bist hoffentlich bald Teil unseres Teams!

Denn ohne dich geht’s in Zukunft nicht mehr.

Wir suchen Jungs und Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren, die große Lust haben, gemeinsam etwas nicht Alltägliches auf die Beine zu stellen. Solche, die Erfolg haben wollen. Und jene, die zusammen durch dick und dünn gehen! Wir suchen junge Menschen, die sich für ein hartes und vielseitiges Training nicht zu schade sind. Die auch ihren Humor nie verlieren, die eine eigene Meinung haben und die für andere einstehen.

 

Denn das alles ist Rudern: ein harter Mannschaftssport, in dem jeder für den anderen da sein muss. Bei dem es aber auch lustig, spannend, fordernd und kameradschaftlich zu geht. Und bei dem Freundschaften fürs Leben entstehen.

 

Bist du dabei?

Kennst du jemanden, den du vielleicht gleich mitnehmen möchtest? Dann freuen wir uns auf dich und deine Freunde!


Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung

 

Jeder ist anders!

Wir bieten alle Sportangebote auch für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung an. Hierzu haben wir ausgebildete Übungs- leiter, die sich genau mit der richtigen Betreuung auskennen, bei uns im Verein.

 

Melde Dich an oder mach einen Termin mit uns.

In unserem Verein können Alle Sport treiben, manchmal zusammen und manchmal in einer eigenen Gruppe. So wie es passt.

 

Die vielen gemeinsamen Aktivitäten des Vereins neben der Sportausübung stehen natürlich allen Vereinsmitgliedern offen - z.B. die Wandertermine, die Helfertage oder auch die offenen Läufe der Ruderer/Innen.

 

Komm vorbei!

Extras

Termine im Bootshaus etc:

Im Bootshaus besteht immer die Möglichkeit, außerhalb der u.g. Termine auf Ruderergos, Spinningrädern und Kraftgeräten zu trainieren. Bitte mit einem Trainer oder Vorstandsmitglied sprechen!

 

Ergo- und Ausdauertraining und Vereinsraum im Bootshaus:

________________________________

montags: 17:00 h - 18:30 h

Leistungsgr.: 15 Min. Ergos anschl. Kraftgeräte

________________________________

montags: 17:15 h - 18:15 h

Montagsruderer Erw.

________________________________

montags: 19 h - 20 h

Rudern oder Ergo im Festsitz

 

________________________________

dientags: 10:00 h -  12:00 h

Kraft-/Ausdauerr. - "alte Herren"

________________________________

dienstags, 14:00 h - 15:30 h

Schulkooperation Förderschule L

________________________________

dienstags: 16:30 h - 19:00 h

Leistungsgr. Kraft-/Ausdauerr.
________________________________

dienstags: 17:00 h - 18:00 h

Breitensportgruppe Jugend

________________________________

mittwochs: 17:00 h/18:00 h  -

Leistungsgruppe

________________________________

mittwochs: 18:00 h - 19:00 h

Inklusionsgruppe ID's

________________________________

montags: 19 h - 20 h

Rudern oder Ergo im Festsitz

________________________________

mittwochs: 19:00 h - 20:30 h

Damengruppe

________________________________

donnerstags: 18:00 h - 19:30 h

Kraft-/Ausdauerr. Herrengruppe

________________________________

donnerstags: 19:00 h - 20:00 h

Studenten Hochschule ?

________________________________

freitags:14:00 h - 15:30 h

Schulkooperation NKG

________________________________

freitags: 16:00 h - 18:00 h

Krafttr. - Leistungsgr.

________________________________

samstags: 09:00 h - 11:00 h

Leistungsgr.

________________________________

sonntags: 10 h - 12:00 h

offenes Indoor-Rudern


Daten

Name: Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V.

Sitz des Vereins:

54470 Bernkastel-Kues

 

Adresse Bootshaus:

(keine Postadresse)

Sport- und Schulzentrum

Peter-Kremer-Weg 8

54470 Bernkastel-Kues

 

Postadresse:

Postfach 1353

54463 Bernkastel-Kues

 

Vorsitzender:

Johannes Kirsten

 

Ansprechpartner Verein:

Thomas Ruf,

stellvertr. Vorsitzender

 

Kontakt:

mail: brv@bernkastel-kues.de

mobil: 0172-6757301 (Ruf)

www.bernkasteler-ruderverein.de
facebook.com/BernkastelerRuderverein

Bankverbindung:
Sparkasse Mittelmosel EMH

IBAN:

DE26 5875 1230 0000 0041 19

 

Gläubiger-ID:

DE02 ZZZ 0000 0136 703




Der BRV ist Mitglied in folgenden Verbänden:



Rudern, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Ergotraining, Krafttraining: der BRV 1874                                   Leistungssport - Breitensport - Parasport: für Alle