Wir lösen den Vereins-Scheck ein! Bitte Bild anklicken und anmelden und uns dann als neues Mitglied bis Ende Februar den Vereins-Scheck übergeben!

News

Wintertraining ...

Training der Leistungsgruppe auf der Terrasse des Bernkasteler Rudervereins am 20. Januar 2023. 

 

Wintertraining der anderen Art!

Spendenaktion zur Inklusionsfinanzierung 2023

Liebe Freunde des Rudersports und liebe Vereinsmitglieder,

 

auch in 2023 werden im Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V. mehrere Sportprojekte mit inklusivem Charakter stattfinden. Inklusion - der gemeinsame Sport in betreuten und angeleiteten Gruppen, aber zusammen, d.h. gemeinsam und teilweise auch parallel mit Leistungssport- und Breitensportgruppen im vereinseigenen Studio oder bei Ruderterminen auf der Mosel - findet bereits seit einigen Jahren in unserem Verein statt.

 

Der Bernkasteler Ruderverein ist einer der wenigen Rudervereine im deutschen Ruderverband, der den Sport mit intellektuell Beeinträchtigten im "normalen" Vereinsbetrieb anbietet und so rd. 20 Sportler:innen eine  inklusive Sportausübung bei uns ermöglicht. Durch die Mitwirkung bei der Etablierung des Rudersports als eine Sportart bei Special Olympics öffnet sich die Möglichkeit, Inklusion auch auf Wettkampfniveau im Sinne von Special Olympics anzubieten. Natürlich steigen die Betreuungskosten, die Trainingsintensitäten und der Bedarf an funktionsgerechten Sportgeräten im Indoor- und natürlich im Outdoorbereich (Mosel). Hierfür möchten wir alle um eine Zuwendung und Spende bitten. Da wir keine Verwaltungskosten haben (wir haben kein hauptamtliches Vereinsbüro) und Trainer- und Übungsleiterhonorare zu einem Großteil wieder zurückgespendet werden, kommen Spenden und Zuschüsse direkt dem Verein, der Sportart und den Sportler:innen zugute. Alle Spenden werden mit einer offiziellen und vom Finanzamt anerkannten Zuwendungsbestätigung ausgestattet - bei größeren Spenden weisen wir gerne die konkrete Verwendung der Mittel nach, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Spendengelder auch ankommen und den gewünschten Spendenzweck erfüllen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder uns unterstützen möchten: info@bernkasteler-ruderverein.de oder telefonisch: 0172 67 57 301 (T.Ruf). 

 

Termine und neue Vereinsmailadresse

Terminplanung Anfang 2023:

 

Sonntag, 15. Januar 2023, 15:00 Uhr - Neujahrsempfang des Bernkasteler Rudervereins - alle Mitglieder sind herzlich zu einem Glas Wein ins Bootshaus eingeladen. Neben einer kurzen Vorstellung der aktuellen Vorgänge und Ziele des Vereins, wird auch die Leistungsgruppe einige Impressionen von den Regattateilnahmen zeigen.

 

Samstag, 25. Februar 2023 - 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr - Arbeitstag im Bernkasteler Ruderverein mit Arbeiten im Gelände und am/im Bootshaus. Eine Liste der an diesem Tag zu realisierenden Arbeiten gibt der Vorstand noch heraus. Wir bitten unsere Mitglieder um zahlreiche Mithilfe. Wie bei jedem Arbeitstag stellt der Verein Getränke und Mittagessen.

 

Freitag, 03. März 2022 - 19:00 Uhr - Mitgliederversammlung des Bernkasteler Rudervereins. Jedes Mitglied erhält noch eine satzungsgemäße schriftliche Einladung - bei denjenigen, die uns eine Mailadresse übermittelt haben, erfolgt diese Vereinsrechtskonform als PDF-Datei per Mail - alle anderen erhalten eine postalische Einladung.

 

 

Neue Mailadresse des Rudervereins:

 

Ab sofort gibt es die Mailadresse:    info@bernkasteler-ruderverein.de

Die alte Mailadresse mit der Endung   "...@bernkastel-kues.de" wird in ein oder zwei Monaten beendet. Hintergrund ist eine Änderung auf dem Mailserver "bernkastel-kues.de", die um den Jahreswechsel eintreten wird. Neben der neuen "Info"-Adresse werden wir sukzessiv noch weitere Mailadressen anlegen, z.B. für das Buchen von Räumlichkeiten oder als Mailpostfach für spezielle Vorstandsthemen.

mehr lesen

Siegerbilder zum Abschluss der Saison 2022

Womens-Challenge im Januar 2023

09. NOV. 2022 | WETTKAMPFSPORT | VON JUDITH GARBE (eine Information aus dem Portal des Deutschen Ruderverbandes)

Die Women’s Challenge geht in die sechste Runde

Seit 2018 ist sie fester Bestandteil des DRV-Kalenders – die Women’s Rowing Challenge. Auch im kommenden Januar möchten wir gemeinsam mit unserem Partner Concept2 die Bootshäuser wieder zum Kochen bringen und viele (Nicht-)Ruderinnen auf das Ruder-Ergometer locken.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Women’s Challenge einen Nerv getroffen haben und sich so viele Frauen mit uns über den Januar quälen. Uns haben in den vergangenen Wochen schon zahlreiche Nachfragen erreicht, ob die Challenge auch 2023 wieder stattfindet – natürlich wird sie das“, freut sich Katharina von Kodolitsch, stellvertretende DRV-Vorsitzende.

 

An den vier bekannten Terminen - 8., 15., 22. und 30. Januar – geht es wieder darum, möglichst viele Meter in der vorgegebenen Zeit (8, 15, 22 und 30 Minuten) zurückzulegen. „Wir wissen, dass es aufgrund der Kapazitäten in den Bootshäusern nicht möglich sein wird, dass alle Teilnehmerinnen an genau dem Datum die Distanz bewältigen. Deshalb kann die jeweilige Challenge auch einige Tage vorher und nachher absolviert werden“, erklärt von Kodolitsch. Wichtig ist nur, dass die einzelnen Ergebnisse alle bis zur jeweiligen Deadline einer Runde über das Portal eingetragen werden.

 

Den genauen Ablauf und alle wichtigen Infos zur Anmeldung sowie Ergebniseintragung werden wir spätestens im Dezember kommunizieren. Also markiert euch die vier Termine in eurem Kalender und trainiert schon mal fleißig auf dem Concept2 Indoor Rower.

--------------------

Im Bernkasteler Ruderverein koordiniert die Breitensport-Ruderwartin, Christa Wahl die Challenge und meldet die Ergebnisse an den Verband.

 

Bernk. RV erfolgreichster Nachwuchsverein im Ruderverband Südwest

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften Anfang Oktober konnte der Bernkasteler RV die Regattasaison 2022 erfolgreich beenden. Nachdem bereits im Sommer beim Bundeswettbewerb in Bremen hervorragende Ergebnisse erzielt wurden, u.a. der Deutsche Meistertitel von Greta Pohl im Mädchen Einer 13 Jahre, räumten die BRV Sportler/innen bei der in Trier stattfindenden Regatta nochmal richtig ab.

 

So gewann Greta Pohl samstags den Mädchen Einer 13 Jahre und Aron Schäfer den Jungen Einer 14 Jahre vor seinem Vereinskollegen Leon Roden und sicherten sich somit die ersten Südwesttitel. Im Mädchen Einer 14 Jahre wurden in 3 Vorläufen die 4 Plätze für das Finale ausgefahren. Hier konnten sich Elena Schweisthal, Amelie Offer und Janna Friedrich für das Finale qualifizieren. Dabei mussten die drei BRV Sportlerinnen nur einem Boot aus Mainz den Vortritt lassen und belegten damit die Plätze 2, 3 und 4.

 

Sonntags standen die Finale in den Mittel und Großbooten auf dem Programm. Hier konnte der BRV folgende Ergebnisse erzielen: Südwestdeutscher Meister Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau 13/14 Jahre: Greta Pohl, Elena Schweisthal, Amelie Offer, Janna Friedrich und Steuerfrau Marla Kipp; Südwestdeutscher Meister Mixed Doppelvierer mit Steuerfrau 13/14 Jahre: Greta Pohl, Janna Friedrich, Aron Schäfer, Leon Roden und Steuerfrau Marla Kipp; Südwestdeutscher Meister Jungen Doppelzweier 13/14 Jahre: Aron Schäfer und Leon Roden; Landesmeister Rheinland-Pfalz Mädchen Doppelzweier 13/14 Jahre: Elena Schweisthal und Amelie Offer; 3. Platz Südwestdeutsche Meisterschaften Senioren Doppelvierer: Gordon Hanso, Jonas Linden, Felix Schnepp und Lars Urban.

 

In der Gesamtwertung gewann der Bernkastler RV mit diesen Ergebnissen zum ersten Mal den Jugendpokal und ist damit der erfolgreichste Ruderverein im Bereich Kinder- und Jugendrudern in Südwestdeutschland.

Ehrenpreis für das im Rahmen des Wettbewerbs „Rudern für Toleranz“ gestaltete Ruderboot durch die Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues

Der Bernkasteler Ruderverein bietet Schülerinnen und Schülern der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues (Förderschule Lernen) im Rahmen einer Kooperation die Möglichkeit, den Rudersport im Vereinsumfeld unter Nutzung der Sportgeräte ausüben zu können. Dabei nehmen die Gruppen aus der Förderschule immer auch an den Indoor-Wettbewerben „Schnellste Klasse Deutschlands“ teil, wobei die Teilnahme nicht auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ganztags-Rudergruppe beschränkt ist. In diesem Jahr schrieb die Deutsche Ruderjugend parallel hierzu wieder einen Wettbewerb „Rudern für Toleranz“ aus, der ebenfalls offen an Rudervereine oder Schülergruppen gerichtet war.

 

In einer Gemeinschaftsaktion haben Schülerinnen und Schüler der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues während einer Aktionswoche ein altes Boot farbig gestaltet und mit dem aktuellen Motto dieses Wettbewerbes "Rudern für Toleranz" versehen. Eine von allen Seiten bewunderte und gelungene Kunstaktion, die den Kern der Kooperation zwischen Schule und Ruderverein trifft: eine gesellschaftliche Aussage, dass Vereinssport allen Menschen nutzt und dass jeder etwas zu dieser Gemeinschaft beitragen kann. Egal ob es sich um Menschen mit einer Beeinträchtigung, Menschen anderer Kulturen oder Herkunftsländer oder anderen persönlichen Eigenheiten handelt – der Vereinssport nutzt als Gemeinschaft Allen! Das Ergebnis des Wettbewerbes, das farbig gestaltete Boot mit dem Leitgedanken der Ruderjugend an der Außenfassade des Vereins überzeugt konzeptionell wie künstlerisch: ein tolerantes Weltbild als Einladung an alle am Sport interessierten Menschen lohnt sich für den Verein, die Vereinsgemeinschaft und allen Individuen im Verein gleichermaßen. Der Bernkasteler Ruderverein möchte sich ausdrücklich in diesem Sinne um alle seine Sportlerinnen und Sportler bemühen und dankt herzlich den gestaltenden Schülerinnen und Schülern der Förderschule für die plakative Darstellung dieser Haltung!

 

Die Deutsche Ruderjugend hat nun für dieses Projekt einen Sonderpreis vergeben – eine kleine Summe als weitere Unterstützung des Kunstunterrichts in der Förderschule. Die Rudergruppe aus der Burg-Landshut-Schule ist übrigens wieder sehr gut in dieses Schuljahr gestartet und wird von einer Lehrkraft aus der Schule und einer Rehasport-Übungsleiterin aus dem Ruderverein immer parallel betreut. Momentan kann die Gruppe noch auf der Mosel trainieren; wird jedoch in Kürze in das vereinseigene Kraft-/Ausdauerstudio wechseln. Das Toleranz-Projekt hat sowohl die Toleranz im Verein durch die Anerkennung der künstlerischen Leistung und der intensiven Auseinandersetzung des Themengebietes zwischen Unterrichtsgestaltung und Vereinssportausübung gestärkt, wie auch den Rudersport und das Angebot an der Schule bekannter gemacht - Ziel erreicht …

 

Boot? - Kunst? - oder gesellschaftliche Aktion?

Was tun mit einem alten, ausgemusterten Boot? Der bald 75 Jahre alte Metalleiner wäre fast auf dem LKW eines Schrotthändlers gelandet. Nun ziert er den oberen Eingangsbereich des Bootshauses des Bernkasteler Rudervereins 1874 e.V. In einer Gemeinschaftsaktion haben Schülerinnen und Schüler der „Förderschule Lernen“, der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues, im Rahmen einer Aktionswoche das Boot farbig gestaltet und mit dem aktuellen Motto des Deutschen Ruderverbandes "Rudern für Toleranz" versehen. Eine Schülergruppe der Schule ist im Rahmen der Kooperation wöchentlich einmal im Bootshaus oder mit den Booten des Vereins auf der Mosel unterwegs. Eine gelungene Kunstaktion, die den Kern der Kooperation zwischen Schule und Ruderverein trifft: ein gesellschaftliches Statement, dass der Vereinssport allen Menschen nutzt und dass jeder etwas zu dieser Gemeinschaft beitragen kann. Egal ob es sich um Menschen mit einer Beeinträchtigung, Menschen anderer Kulturen oder Herkunftsländer oder anderen persönlichen Eigenheiten handelt - Sport im Verein nutzt als Gemeinschaft Allen! Die Botschaft ist klar: wer den Sport im Bernkasteler Ruderverein ausüben möchte, um den bemüht sich der Verein und die Vereinsgemeinschaft des BRV. Wir laden Interessierte gerne ein, sich bei uns sportlich zu betätigen! Und wir bedanken uns bei den jungen Künstlerinnen und Künstlern der Förderschule für die gelungene Kunstinstallation am Bootshaus.

mehr lesen

Meistertitel Bundeswettbewerb im Einer für Greta Pohl

Herzlichen Glückwunsch!

Siegerin im A-Finale des Mädchen-Einers 13 Jahre im vollen 6-er Feld ist Greta Pohl.

Sie hat einen tollen Start - Ziel - Sieg auf der 1.000 m Strecke hingelegt und ist somit "Deutsche Meisterin" im Jungen-/Mädchen-Bundeswettbewerb!

 

Mit einem sehr guten Start kam Greta als deutlich schnellste aus den Startblöcken und verteidigte den Vorsprung bis in die Mitte des Laufes. Am Ende kamen noch einmal die Konkurrentinnen mit Endspurts auf, die aber von Greta deutlich beantwortet werden konnte. So war der Zieleinlauf deutlich! 

 

 

Teilnahme am Sommerfest des DRK im Moselbad

Bild: Rita Busch
Bild: Rita Busch

Beim Sommer-Sportfest des DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich war auch in diesem Jahr der Bernkasteler Ruderverein mit vertreten und bot mit 2 Ruder-Ergometern allen sportlichen Teilnehmer:innen die Möglichkeit, den Rudersport einmal auszuprobieren.

Bei schönem Wetter nahmen auf dem Gelände des Moselbades Bernkastel-Kues viele Interessierte das Angebot wahr. Gleichzeitig konnte festgestellt werden, dass bereits etliche betreute Menschen  im Rahmen der Kooperation des DRK mit dem Ruderverein schon einmal auf einem solchen Sportgerät gesessen und unser Bootshaus schon als zusätzliche Sportstätte kennen gelernt haben. Bereits seit 3 Jahren besteht diese Kooperation, die von dem Leiter der Sportgruppen der Werkstatt für beeinträchtige Menschen als Zusatz- und Ergänzungssportangebot regelmäßig genutzt wird. 

Betreut wurde die Aktion im Moselbad von Barbara Herges-Ruf und Thomas Ruf, beides Übungsleiter im BRV, sowie David Schmidt, der mit zwei Siegermedaillen gerade vom ersten Para-ID-Ruderwettkampf aus Berlin zurückgekommen war und helfend bei der Technik und Handhabung der Sportgeräte bereitstand.


Wer wir sind

(an alle interessierten Jungen und Mädchen ab 10 Jahren)

Wir sind der Bernkasteler Ruderverein …

 

… und wir brauchen genau dich!

 

Weshalb? Damit in Zukunft der Bernkasteler Ruderverein (BRV) gemeint ist, wenn man an der Mosel vom Rudern spricht und weil du dazu eine Menge beitragen kannst. Mit Fleiß und deinem Bootsteam erlebst du Dinge, von denen andere nur träumen. Weil – ohne Team geht gar nichts.

 

Du bist hoffentlich bald Teil unseres Teams!

Denn ohne dich geht’s in Zukunft nicht mehr.

Wir suchen Jungs und Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren, die große Lust haben, gemeinsam etwas nicht Alltägliches auf die Beine zu stellen. Solche, die Erfolg haben wollen. Und jene, die zusammen durch dick und dünn gehen! Wir suchen junge Menschen, die sich für ein hartes und vielseitiges Training nicht zu schade sind. Die auch ihren Humor nie verlieren, die eine eigene Meinung haben und die für andere einstehen.

 

Denn das alles ist Rudern: ein harter Mannschaftssport, in dem jeder für den anderen da sein muss. Bei dem es aber auch lustig, spannend, fordernd und kameradschaftlich zu geht. Und bei dem Freundschaften fürs Leben entstehen.

 

Bist du dabei?

Kennst du jemanden, den du vielleicht gleich mitnehmen möchtest? Dann freuen wir uns auf dich und deine Freunde!


Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung

 

Jeder ist anders!

Wir bieten alle Sportangebote auch für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung an. Hierzu haben wir ausgebildete Übungs- leiter, die sich genau mit der richtigen Betreuung auskennen, bei uns im Verein.

 

Melde Dich an oder mach einen Termin mit uns.

In unserem Verein können Alle Sport treiben, manchmal zusammen und manchmal in einer eigenen Gruppe. So wie es passt.

 

Die vielen gemeinsamen Aktivitäten des Vereins neben der Sportausübung stehen natürlich allen Vereinsmitgliedern offen - z.B. die Wandertermine, die Helfertage oder auch die offenen Läufe der Ruderer/Innen.

 

Komm vorbei!

Indoor- und Winteraktivitäten

Termine im Bootshaus etc:

Im Bootshaus besteht immer die Möglichkeit, außerhalb der regulären Termine auf Ruderergos, Indoorcyclerädern und Kraftgeräten zu trainieren. Bitte mit einem Trainer oder Vorstandsmitglied sprechen!

 


Daten

Name: Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V.

Sitz des Vereins:

54470 Bernkastel-Kues

 

Adresse Bootshaus:

(keine Postadresse)

Sport- und Schulzentrum

Peter-Kremer-Weg 8

54470 Bernkastel-Kues

 

Postadresse:

Postfach 1353

54463 Bernkastel-Kues

 

Vorsitzender:

Johannes Kirsten

 

Ansprechpartner Verein:

Thomas Ruf,

stellvertr. Vorsitzender

 

Kontakt:

@mail: 

info@bernkasteler-ruderverein.de

mobil: 0172-6757301 (Ruf)

www.bernkasteler-ruderverein.de
facebook.com/BernkastelerRuderverein

Bankverbindung:
Sparkasse Mittelmosel EMH

IBAN:

DE26 5875 1230 0000 0041 19

 

Gläubiger-ID:

DE02 ZZZ 0000 0136 703




Der BRV ist Mitglied in folgenden Verbänden:



Rudern, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Ergotraining, Krafttraining: der BRV 1874                                   Leistungssport - Breitensport - Parasport: für Alle