Rudern für Toleranz – die schnellsten Inklusionsklassen im Ergometerrudern 2021 kommen von der Mosel!

Foto: Carmen Hayer
Foto: Carmen Hayer

Nachdem im letzten Jahr bereits viele Klassen durch Schulschließungen und strengen Auflagen im Schulsport nicht an der beliebten Aktion „Rudersport und Schule – die schnellste Klasse Deutschlands“ der Deutschen Ruderjugend teilnehmen konnten, war man für den Jahrgang 2020/2021 voller Hoffnung, dass eine Durchführung wieder möglich sein würde. Die Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues machte als Kooperationspartner des Bernkasteler Rudervereins 1874 (BRV) bei dieser Schülerruderaktion 2021 mit. Dafür hatte der BRV zu Beginn der Wintersaison ein Ruder-Ergometer kurzerhand in Absprache mit der Schule dorthin verfrachtet. Und genau mit diesem Ergo wurde in der Burg-Landshut-Schule eifrig auf dem Schulhof, dem überdachten Pausenbereich und auch in großen Räumen mit kleinen Gruppen gerudert und die Ergebnisse anschließend nach Hannover gemeldet. So konnten in den Jahrgangsstufen 4, 5, 7 und 8 im Bereich „Inklusionklasse“ jeweils eine komplette Achtermannschaft die Strecke von 2000m für die Schulkooperation Burg-Landshut-Schule/Bernkasteler Ruderverein zurücklegen.

 

Die erfolgreichen Klassen werden nun von der Deutschen Ruderjugend mit einer Plakette und Medaillen belohnt.  Für alle 4 teilnehmenden Klassenstufen erhält die Burg-Landshut-Schule als jeweils jahrgangsstufenbeste Inklusionsmannschaft eine Urkunde sowie eine Plakette und die Schülerinnen und Schüler Medaillen und Urkunden. An dieser Aktion hat die Schule bereits zum wiederholten Male teilgenommen, dieses Mal ausnahmsweise auf dem Schulgelände – davor immer im Ausdauer- und Kraftraum im Bootshaus des Bernkasteler Rudervereins. Der Erfolg bestätigt den in Sachen Inklusion vom BRV eingeschlagenen Weg mit individueller Betreuung im Vereinsumfeld sowie der Schulkooperation mit der Förderschule L in Bernkastel-Kues. Ein besonderer Dank gebührt Carmen Hayer, einer Sportlehrerin der Förderschule und gleichzeitig auch Vereinsmitglied im BRV, die sowohl im Winter das Ergometerrudern in der Schule als auch während der Rudersaison das Rudern in Inklusionsbooten gefördert und angeleitet hat.

Mitgliederversammlung am 01.10.2021 - 19 Uhr

Die Mitgliederversammlung für die Jahre 2020 und 2021 findet am Freitag, 01. Oktober 2021 ab 19 Uhr im Bootshaus des Bernkasteler Rudervereins statt. Der Vorstand bittet um Voranmeldung an: brv@bernkastel-kues.de um die notwendigen coronabedingten Vorkehrungen für eine sichere und zulässige Versammlung vorzubereiten. Die Versammlung wird durchgeführt entweder im Vereinsraum oder in der Bootshalle des Boothauses und sich nur auf notwendige Inhalte beschränken. Die Tagesordnung: 1) Begrüßung,  2) Kassenbericht und Haushaltsabschlüsse 2019 und 2020, 3) Bericht der Kassenprüfer, Aussprache und Entlastungserteilung des Vorstandes, 4) Wahl von 2 Rechnungsprüfern für das kommende Jahr, 5) Verschiedenes.

Anträge zur Tagesordnung und die Voranmeldung der Teilnahme bitte bis 24.09.2021 an den Vorstand richten: entweder per Mail brv@bernkastel-kues.de oder natürlich in Schriftform an den Vorsitzenden Johannes Kirsten, Markt 22, 54470 Bernkastel-Kues.  

Erfolgreiches Regattawochenende für den BRV: 6 Starts - 6 Siege in Limburg

Janna Friedrich, Amelie Offer und Greta Pohl; es fehlt auf dem Bild: Gordon Hanso
Janna Friedrich, Amelie Offer und Greta Pohl; es fehlt auf dem Bild: Gordon Hanso

Das Wochenende hätte für die BRV Athletinnen und Athleten nicht besser laufen können. In Limburg, auf einer 500m Regatta, starteten für den Bernkasteler Ruderverein Greta Pohl, Janna Friedrich, Amelie Offer und Gordon Hanso. Für die jungen Ruderinnen und Ruderer war dies erst die zweite Regattateilnahme im Jahr und sollte eine erste Standortbestimmung gegen bundesweite Konkurrenz nach vielen geleisteten Trainingseinheiten im Sommer sein. Und diese Standortbestimmung gelang zu 100%. Sowohl Amelie Offer als auch Janna Friedrich konnten direkt ihre Einerrennen gewinnen. Im Mädchen 2x der 12/13 jährigen starteten anschließend Amelie Offer und Greta Pohl in erstmals zusammengestellter Besetzung und ruderten auch in diesem Rennen zum klaren Sieg. Amelie Offer startete danach zum 3. Mal – diesmal im Rennen der 13/14 jährigen zusammen mit Janna Friedrich. Bereits nach der Streckenhälfte war ein weiterer, ungefährdeter Sieg für den Bernkasteler RV zu erkennen. Im Rennen der Leichtgewichtsmänner - offenen Klasse – zeigte auch Gordon Hanso in einem neuen Renneiner seine Qualitäten als Leichtgewichtsruderer und ruderte zu einem Start-Ziel-Sieg! Im letzten Rennen des Tages trat dann nochmal Greta Pohl im Einer der 12 jährigen Mädchen an. Auch hier ein klarer Sieg und damit beeindruckende 6 Rennsiege bei 6 Starts.

2 Teilnehmer des Bernkasteler RV beim Bundeswettbewerb Jungen/Mädchenrudern in Salzgitter

Wegen sehr guter Leistungen beim Landesentscheid Jungen- und Mädchenrudern in Saarburg erfolgte für Elena Schweisthal und Leon Roden die Berufung in die Landsmannschaft des Ruderverbands Südwest – zunächst allerdings nur als Ersatzleute – für das Bundesfinale in Salzgitter. Dort kam es dann tatsächlich zum Einsatz von Elena Schweisthal, da leider eine Mainzer Athletin im Doppelvierer mit Steuerfrau krankheitsbedingt ausfiel. Nur eine gemeinsame Trainingseinheit reichte den Mädels um nahezu perfekt zu harmonieren. In einem zweistufigen Wettbewerb (Langstrecke am ersten Tag und Finalrennen am zweiten Tag) reichte für das Boot „Südwest“ Rang 4 auf der Langstrecke für den Einzug ins A-Finale am Sonntag. Das Boot aus dem Südwesten startete dort furios und lag zur Streckenhälfte Kopf an Kopf mit Booten aus Sachsen-Anhalt und Sachsen. Im Endspurt waren dann die beiden anderen Boote etwas stärker, sodass ein guter Platz 3 auf den Deutschen Kindermeisterschaften von 13 in diesem Rennen gestarteten Teams erzielt werden konnte. Für Leon Roden kam es leider zu keinem Regattaeinsatz bei dieser bundesweiten Spitzensportveranstaltung, aber er war als wertvoller Helfer der Südwestmannschaft auch mit in das Regattageschehen eingebunden.

Teilnahme am Landesentscheid Jungen- und Mädchenrudern in Saarburg

BRV Mannschaft mit sportl.Leiter Kay Urban (rechts) und den Trainern Jonas Linden (h.l.) und Gordon Hanso (h.m.)
BRV Mannschaft mit sportl.Leiter Kay Urban (rechts) und den Trainern Jonas Linden (h.l.) und Gordon Hanso (h.m.)

Erste Regattateilnahme 2021 des BRV in Saarburg – 7 Starts, 6 Siege!

 

Die Regattagruppe des Bernkasteler Ruderverein hat bei der ersten Regatta des Jahres 2021, dem Landesentscheid Jungen- und Mädchenruderrn in Saarburg überzeugende Leistungen gezeigt. Über 500 m sowie auf der 3.000 m Langstrecke haben alle drei für den BRV startenden Boote mit Greta Pohl (Einer Mädchen 12 Jahre), Amelie Offer (Einer Mädchen 13 Jahre) und Leon Roden (Einer Jungen 13 Jahre) jeweils beide Rennen gewinnen können! Leider führten die Siege in dieser Bootsklasse in diesem Jahr nicht zu einer Qualifikation zum Bundesfinale in Salzgitter, da wegen Corona nur die Altersklasse ab 14 Jahren im Einer bundesweit ausgetragen wird. Der ebenfalls in Saarburg startende Mädchen-Doppelzweier mit Elena Schweisthal und Janna Friedrich zeigte auf der Langstrecke ebenfalls ein starkes Rennen, musste sich jedoch gegen ältere Konkurrenz knapp geschlagen geben. Insgesamt ein guter Start in eine wahrscheinlich recht kurze Wettkampfsaison 2021. 

Regatta "Grüner Moselpokal 2021" : Cancelled! Absage!

Liebe Ruderfreunde, 

 

 

auch in 2021 kann die Langstreckenregatta leider nicht stattfinden, da wir keine Planungssicherheit haben und die momentan geltenden Regelungen für Veranstaltungen bis 5.000 Personen (Ruderer + Gäste) Auflagen vorschreiben, die wir leider nicht erfüllen können.

 

Es bleibt uns leider nichts anderes möglich, als auch in 2021 die Regatta abzusagen - wie viele andere der im September angesetzten Regatten.

 

Bitte bleibt uns trotzdem treu und freut Euch auf einen Neustart des grünen Moselpokals am 24.09.2022!

 

Sportart RUDERN ist 2023 bei dem WorldGames von Special Olympics in Berlin dabei!

Bisher wurde die Sportart RUDERN noch nicht bei den SpecialOlympics ausgetragen, d.h. bei den offiziellen Wettkämpfen der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung gab es diese Sportart noch nicht. Im Bernkasteler Ruderverein wird jedoch seit 2017 u.a. ein Fokus genau auf ein Sportangebot für diese Gesellschaftsgruppe gelegt, damit hier auch im Breitensportbereich eine Inklusion, also ein gleichwertiges Angebot für alle Menschen im Sport, stattfindet. Jetzt ist RUDERN (zusammen mit HOCKEY) als sog. "Demonstrations-Sportart" bei den Weltspielen von SpecialOlympics aufgenommen worden. SpecialOlympics sind die olympischen Spiele für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen (geistigen Behinderungen). Ähnlich wie bei Para-Olympics für Menschen mit körperlichen Einschränkungen stellen die SpecialOlympics Word Games die höchste Wettkampfform für Athletinnen und Athleten mit geistigen Behinderungen dar. SpecialOlympics World Games findet 2023 in Berlin statt, wo auch bereits in 2022 die Deutschen SpecialOlympics ausgetragen werden. Für den Rudersport ist dies eine Chance, diesen Sport auch hier, zunächst testweise, als Sportart vorzustellen. Der BRV freut sich über diese Entwicklung und wird sich über den Deutschen Ruderverband um eine Akkreditierung einer Sportlergruppe von der Mosel zu SpecialOlympics bewerben.

Para-Rudern 2021 an Ostern gestartet

Bild: Achim Philipps
Bild: Achim Philipps

Start des Para-Bootes für Rollstuhlfahrer in die Saison 2021: während der wettertechnisch sehr schönen Karwoche konnte das Boot für Rollifahrer auf einen neuen Ausleger umgebaut und zwei erste Rudereinheiten auf dem Wasser absolviert werden. Dies ist für Individualsport im Einer mit begleitender Trainerbetreuung im mitfahrenden Katamaran zulässig; die Besatzung des Katamarans wohnt auch in einem Haushalt und kann ohne Abstand zueinander agieren. Trotz der Einschränkungen und Schwierigkeiten bei Einhaltung aller Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung auf dem Steg und während der kurzen Trainingseinheiten, fühlten sich die beiden Trainings"ausflüge" wieder etwas nach "Normalität" an. Bemerkbar ist, dass leider das Training im Winter im vereinseigenen Kraft- und Ausdauerstudio fehlt. Alternativtraining zu Hause kann hier keine echte Kompensation der ausgefallenen Trainingsstunden leisten. 

 

Bundestrainer „Para-Rudern Leistungssport“ begleitet Para-Training des BRV

Im Rahmen einer Fortbildung des Deutschen Ruderverbandes (DRV) „Rudern mit Beeinträchtigungen“ für Trainer und Übungsleiter hat der DRV-Cheftrainer „Para-Rudern Leistungssport“ Jochen Weber sich zwei Trainingseinheiten mit dem Bernkasteler Sportler Thorsten Polik im PR1-Einer (Vortrieb nur mit Oberkörper/Armen, Festsitz mit Gurtfixierung und seitliche Schwimmer am Boot) angeschaut. Gerade in dieser Bootsklasse gibt es derzeit bundesweit nur einen Kader-Sportler und nur wenige Vereinstrainer trainieren mit beeinträchtigen Sportler/Innen im Para-Leistungssportsektor. Im Focus von Weber standen Trainingsmethoden und Schwerpunkte sowie Leistungsumfänge und Zukunftsplanungen des zuständigen Para-Trainers im BRV. Der Bernkasteler RV nutzte die Veranstaltung am Bundesstützpunkt „Rudern mit Behinderungen“ in Rüdersdorf bei Berlin, um verschiedene Boots- und Festsitzalternativen kennen zu lernen und Einstellungsvarianten und das Material direkt vor Ort ausprobieren zu können. Neben Thorsten Polik als Sportler waren aus dem BRV Barbara Herges-Ruf und Thomas Ruf, beides Trainer und/oder Rehasport-Übungsleiter bei der rd. einwöchigen Fortbildung mit dabei. Mit weiteren 12 Para-Trainern Leistungs- oder Breitensport aus ganz Deutschland wurden auf der Fortbildung sportartbezogene Themen besprochen und Netzwerke geknüpft. Die Veranstaltung wurde auch vom Para-Referenten des DRV, Moritz Gabriel, besucht, der über Angebote und Zuständigkeiten des Deutschen Ruderverbands im Para-Rudern referierte.

 

Zur Vermeidung einer Gefährdung von Jugendlichen und beeinträchtigten Sportlern: neue Beschilderung des Privatweges am Bootshaus

 

In Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues wurden neue Schilder „Privatweg – Durchfahrt verboten“ für die Beschilderung des Weges entlang des Bootshauses des Bernkasteler Rudervereins beschafft. Diese Änderung dient unmittelbar der Vermeidung einer Gefährdung von Sportler/Innen besonders den Kinder- und Jugendgruppen sowie den dort trainierenden Sportlern mit einer Beeinträchtigung. Eine Befahrung mit PKW o.ä. ist nur für Vereinsangehörige des Bernkasteler Rudervereins (BRV) zugelassen. Sofern wegen einer Vollsperrung im Zuge der Baumaßnahme „Triniusstraße“ oder „Cusanusstraße“ eine Zufahrt zu den Planterre-Grundstücken aus Richtung Parkplatz Thanisch Spitz bzw. Moselbrücke nicht möglich ist, wird das Ordnungsamt im Einzelfall mit dem BRV eine kurzfristige und zeitlich limitierte Durchfahrtsregelung in Schrittgeschwindigkeit für die Grundstücksbesitzer der Planterre absprechen. Eine vom BRV dem Bauträger vorgeschlagene generelle Durchfahrtsvereinbarung für Eigentümer und Besucher der Planterre während der gesamten Zeit der Straßenbaumaßnahme „Cusanusstraße“ wurde seitens des Bauträgers als nicht notwendig erachtet. Das Ordnungsamt hat aktuell dem Verein schriftlich bestätigt, als Eigentümerin des Wegegrundstücks und des Bootshausgeländes jederzeit und besonders aus Sicherheitsgründen während des Rudertrainings mit Kindern, Jugendlichen und beeinträchtigten Menschen eine Durchfahrt für Dritte einschränken bzw. verweigern zu dürfen. Sowohl die Stadt Bernkastel-Kues wie auch die örtliche Polizeidienststelle wurden vom Ordnungsamt informiert. Für Rettungsdienste und Feuerwehr etc. ist die Durchfahrt und für Fußgänger und „schiebende“ Radfahrer ist der Durchgang natürlich frei.

 

 


Vereinstrikot 2020

Das seit 2020 offizielle Vereinstrikot, welches in versch. Größen bestellt werden kann. Die Kosten liegen bei 60 Euro (für Lagerbestand) und 65 Euro (Neubestellung Hersteller - Achtung: Lieferzeit beachten!). Bestellungen werden vom BRV nur persönlich an Mitglieder des BRV ausgeliefert, daher keine Versandkosten.

60,00 €

  • verfügbar

Wer wir sind

(an alle interessierten Jungen und Mädchen ab 10 Jahren)

Wir sind der Bernkasteler Ruderverein …

 

… und wir brauchen genau dich!

 

Weshalb? Damit in Zukunft der Bernkasteler Ruderverein (BRV) gemeint ist, wenn man an der Mosel vom Rudern spricht und weil du dazu eine Menge beitragen kannst. Mit Fleiß und deinem Bootsteam erlebst du Dinge, von denen andere nur träumen. Weil – ohne Team geht gar nichts.

 

Du bist hoffentlich bald Teil unseres Teams!

Denn ohne dich geht’s in Zukunft nicht mehr.

Wir suchen Jungs und Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren, die große Lust haben, gemeinsam etwas nicht Alltägliches auf die Beine zu stellen. Solche, die Erfolg haben wollen. Und jene, die zusammen durch dick und dünn gehen! Wir suchen junge Menschen, die sich für ein hartes und vielseitiges Training nicht zu schade sind. Die auch ihren Humor nie verlieren, die eine eigene Meinung haben und die für andere einstehen.

 

Denn das alles ist Rudern: ein harter Mannschaftssport, in dem jeder für den anderen da sein muss. Bei dem es aber auch lustig, spannend, fordernd und kameradschaftlich zu geht. Und bei dem Freundschaften fürs Leben entstehen.

 

Bist du dabei?

Kennst du jemanden, den du vielleicht gleich mitnehmen möchtest? Dann freuen wir uns auf dich und deine Freunde!


Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung

 

Jeder ist anders!

Wir bieten alle Sportangebote auch für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung an. Hierzu haben wir ausgebildete Übungs- leiter, die sich genau mit der richtigen Betreuung auskennen, bei uns im Verein.

 

Melde Dich an oder mach einen Termin mit uns.

In unserem Verein können Alle Sport treiben, manchmal zusammen und manchmal in einer eigenen Gruppe. So wie es passt.

 

Die vielen gemeinsamen Aktivitäten des Vereins neben der Sportausübung stehen natürlich allen Vereinsmitgliedern offen - z.B. die Wandertermine, die Helfertage oder auch die offenen Läufe der Ruderer/Innen.

 

Komm vorbei!

Extras

Termine im Bootshaus etc:

Im Bootshaus besteht immer die Möglichkeit, außerhalb der u.g. Termine auf Ruderergos, Spinningrädern und Kraftgeräten zu trainieren. Bitte mit einem Trainer oder Vorstandsmitglied sprechen!

 

Ergo- und Ausdauertraining und Vereinsraum im Bootshaus:

________________________________

montags: 17:00 h - 18:30 h

Leistungsgr.: 15 Min. Ergos anschl. Kraftgeräte

________________________________

montags: 17:15 h - 18:15 h

Montagsruderer Erw.

________________________________

montags: 19 h - 20 h

Rudern oder Ergo im Festsitz

 

________________________________

dientags: 10:00 h -  12:00 h

Kraft-/Ausdauerr. - "alte Herren"

________________________________

dienstags, 14:00 h - 15:30 h

Schulkooperation Förderschule L

________________________________

dienstags: 16:30 h - 19:00 h

Leistungsgr. Kraft-/Ausdauerr.
________________________________

dienstags: 17:00 h - 18:00 h

Breitensportgruppe Jugend

________________________________

mittwochs: 17:00 h/18:00 h  -

Leistungsgruppe

________________________________

mittwochs: 18:00 h - 19:00 h

Inklusionsgruppe ID's

________________________________

montags: 19 h - 20 h

Rudern oder Ergo im Festsitz

________________________________

mittwochs: 19:00 h - 20:30 h

Damengruppe

________________________________

donnerstags: 18:00 h - 19:30 h

Kraft-/Ausdauerr. Herrengruppe

________________________________

donnerstags: 19:00 h - 20:00 h

Studenten Hochschule ?

________________________________

freitags:14:00 h - 15:30 h

Schulkooperation NKG

________________________________

freitags: 16:00 h - 18:00 h

Krafttr. - Leistungsgr.

________________________________

samstags: 09:00 h - 11:00 h

Leistungsgr.

________________________________

sonntags: 10 h - 12:00 h

offenes Indoor-Rudern


Daten

Name: Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V.

Sitz des Vereins:

54470 Bernkastel-Kues

 

Adresse Bootshaus:

(keine Postadresse)

Sport- und Schulzentrum

Peter-Kremer-Weg 8

54470 Bernkastel-Kues

 

Postadresse:

Postfach 1353

54463 Bernkastel-Kues

 

Vorsitzender:

Johannes Kirsten

 

Ansprechpartner Verein:

Thomas Ruf,

stellvertr. Vorsitzender

 

Kontakt:

mail: brv@bernkastel-kues.de

mobil: 0172-6757301 (Ruf)

www.bernkasteler-ruderverein.de
facebook.com/BernkastelerRuderverein

Bankverbindung:
Sparkasse Mittelmosel EMH

IBAN:

DE26 5875 1230 0000 0041 19

 

Gläubiger-ID:

DE02 ZZZ 0000 0136 703




Der BRV ist Mitglied in folgenden Verbänden:



Rudern, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Ergotraining, Krafttraining: der BRV 1874                                   Leistungssport - Breitensport - Parasport: für Alle