Neue Mailadresse seit 01/2023:
info@bernkasteler-ruderverein.de 

Wir lösen den Vereins-Scheck ein! Bitte Bild anklicken und anmelden und uns dann als neues Mitglied bis Ende Februar den Vereins-Scheck übergeben!

News

Beginn der Wassersaison 2023 voraussichtlich ab Ostern

Seitens des Vorstandes wird der Beginn der Wassersaison 2023 wie in den letzten Jahren auf Ostern festgesetzt, vorausgesetzt, die Wassertemperatur der Mosel beträgt dann mindestens 10 Grad Celsius. Dieser Wert ist über unsere Homepage aufrufbar - unter Sportbetrieb/Ruderordnung und Anweisungen - Link hier - Mit Erreichen der 10 Grad Moseltemperatur endet dann auch die vom Vorstand festgesetzte Pflicht zum Tragen einer Automatik-Rettungsweste (siehe auch unseren Artikel über "Kaltes Wasser" - zum Download der PDF-Datei bitte den "mehr-lesen"-Button anklicken!).

 

Das Indoor-Studio bleibt natürlich für alle Mitglieder geöffnet. Mit Beginn der Wassersaison endet jedoch das Angebot des für Vereinsmitglieder kostenfreien Vereinsschwimmens im Moselbad.

 

 

mehr lesen

Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 2024 beschlossen!

Die ordentliche Jahreshauptversammlung vom 17.03.2023 hat durch einstimmigem Beschluss eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab dem Jahr 2024 beschlossen:

 

Jahresbeiträge:

Beitrag volljährige Aktive (Vollmitgliedschaft): 180,00 Euro = 15 Euro im Monat

Beitrag für Aktive mit Handicap (Para): 90,00 Euro = 7,50 Euro im Monat

Beitrag für Kinder, Jugendliche , Studenten, Auszubildende (bis zum 26. Lebensjahr): 90,00 Euro = 7,50 Euro im Monat

Partnerbeitrag neben einem Vollzahler: 90,00 Euro = 7,50 Euro im Monat

Ferien- oder saisonale Mitgliedschaft (max. 6 - 8 Wochen im Jahr):  90,00 Euro

Familienmitgliedschaft:   380,00 Euro: eine Familie mit einem Zahler; inbegriffen sind neben Partnern auch unverheiratete Kinder ohne eigene Familie = rd. 31,70 Euro im Monat

Beitrag für reine Fördermitglieder ohne Nutzung der Sportgeräte oder anderer sportlicher Angebote (z.B. keine Nutzung der Angebote Vereinsschwimmen oder Kraftraum pp.): 60,00 Euro = 5 Euro im Monat

 

Ab 2024 ist es auch möglich, alternativ zur Zahlung des Mitgliedsbeitrages in einer Summe eine monatlich Lastschrift der Mitgliedsbeiträge (= jeweils 1/12tel der Jahresbeiträge) zu wählen (gilt nicht für Ferien- oder Saisonmitgliedschaft).

 

Bei der Jahreshauptversammlung waren rd. 30 stimmberechtigte Mitglieder des BRV anwesend, was rd. 20% aller Vereinsmitglieder entspricht.

 

Eine Kündigung kann jedoch, wie bisher, nur mit Kassenwirksamkeit zum Jahresende ausgesprochen werden, da der Bernkasteler Ruderverein unmittelbar zu Beginn des Jahres die vollen Umlagebeiträge für alle Mitglieder zu den Sportverbänden abführen muss und somit für das gesamte Jahr in Vorlage tritt. 

Vereinsschwimmen im Bernkasteler RV

Noch einmal wird auf die Möglichkeit für Aktive im BRV hingewiesen, immer dienstags ab 17 Uhr am Schwimmangebot des Rudervereins teilzunehmen. Die Schwimmbadnutzung ist für Teilnehmende aus dem BRV kostenfrei (im Mitgliedsbeitrag bereits enthalten). Interessierte Schwimmerinnen und Schwimmer treffen sich bitte kurz vor 17 Uhr am Schwimmbaddrehkreuz des Moselbades. Der Zugang erfolgt durch reguläre Gruppen-Eintrittskarten in den öffentlichen Schwimmbereich. Das Schwimmangebot endet voraussichtlich an Ostern.

 

 

Pfingstwanderfahrt - jetzt anmelden

Der BRV bietet über die Pfingsttage wieder eine Ruderwanderfahrt auf der Mosel an. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene können hieran teilnehmen. Die Auswahl der Boote erfolgt individuell nach Auswertung der Anmeldungen mit Barke und/oder Mannschaftsbooten. Wer teilnehmen möchte, wendet sich bitte direkt an das Vorstandsmitglied Manuel Hansen oder per Mail: info@bernkasteler-ruderverein.de.

 

 

Para- und Leistungssportler - Inklusion im Bernkasteler RV

Bild: R. Dünzen
Bild: R. Dünzen

Zur Übergabe des INpuls-Preises des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) im Bootshaus des Bernkasteler RV war der Inklusionslotse im LSB, Rüdiger Dünzen, gekommen. Der Ruderverein hatte die Mittel für eine bessere Ausstattung des Kraftraumes sowie die Finanzierung der Kosten für die Teilnahme an einer Para-Regatta in Berlin-Rüdersdorf im Juni d.J. beantragt.

 

Nach Lieferung neuer Ruder-Ergometer und eines Oberkörper-Trainingsgerätes fand die formelle Übergabe des Preises nun im Rahmen des regulären Sportbetriebs statt. Da die Geräte im Studio des Vereins gruppenübergreifend genutzt werden, haben sich alle an diesem Abend trainierenden mit Trainern und dem Inklusionslotsen (links auf dem Bild) zu einem Gruppenfoto aufgestellt.

 

Eine weitere Förderung für die Ausstattung des Ausdauer- und Kraftstudios wurde dem BRV vom Lions Förderverein Mittelmosel e.V. zugewendet. Gelder aus Kondulenzspenden sollten hier zweckgebunden für die Jugend- und Inklusionsarbeit eingesetzt werden.

 

Dritter Zuschussgeber der Anschaffungen ist die Stadt Bernkastel-Kues im Rahmen der Vereinsfördersatzung. In der Summe können so große Teile der Anschaffungen durch Spenden und Zuschüsse finanziert werden, die für das Indoor-Training des Bernkasteler Rudervereins und die Ausgaben für den Parasport dringend notwendig und ohne weitere Förderung nicht aus eigener Kraft durch den Verein zu stemmen gewesen wären. 

 

 

Fulminanter Saisonstart beim Ergo-Cup Rhein-Neckar in Ludwigshafen

Wetterbedingt finden die ersten Wettbewerbe im Jahr auf Ruderergometern statt. Für die B-Juniorinnen und Junioren war dies in 2023 der Ergo-Cup Rhein-Neckar am 2. Februar-Wochenende in Ludwigshafen. Mit 7 jungen Athletinnen und Athleten nahm der Bernkasteler RV an diesem Wettkampf teil und konnte die tollen Ergebnisse der 2022er Saison fortsetzen.

 

Neben der überragenden Elena Schweisthal (Bild), die in einem Starterfeld mit 18 Starterinnen über 1500m einen deutlichen Sieg einfahren konnte überzeugten auch die zweiten Plätze von Aron Schäfer (37 Starter im Rennen), Greta Pohl (14 Starterinnen) und Marla Kipp. Gute Platzierungen, aber vor allem persönliche Bestleistung zeigten Lea Offer (Platz 3 im Sprintwettbewerb), Janna Friedrich und Leon Roden.

Bernk. RV erfolgreichster Nachwuchsverein im Ruderverband Südwest

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften Anfang Oktober konnte der Bernkasteler RV die Regattasaison 2022 erfolgreich beenden. Nachdem bereits im Sommer beim Bundeswettbewerb in Bremen hervorragende Ergebnisse erzielt wurden, u.a. der Deutsche Meistertitel von Greta Pohl im Mädchen Einer 13 Jahre, räumten die BRV Sportler/innen bei der in Trier stattfindenden Regatta nochmal richtig ab.

 

So gewann Greta Pohl samstags den Mädchen Einer 13 Jahre und Aron Schäfer den Jungen Einer 14 Jahre vor seinem Vereinskollegen Leon Roden und sicherten sich somit die ersten Südwesttitel. Im Mädchen Einer 14 Jahre wurden in 3 Vorläufen die 4 Plätze für das Finale ausgefahren. Hier konnten sich Elena Schweisthal, Amelie Offer und Janna Friedrich für das Finale qualifizieren. Dabei mussten die drei BRV Sportlerinnen nur einem Boot aus Mainz den Vortritt lassen und belegten damit die Plätze 2, 3 und 4.

 

Sonntags standen die Finale in den Mittel und Großbooten auf dem Programm. Hier konnte der BRV folgende Ergebnisse erzielen: Südwestdeutscher Meister Mädchen Doppelvierer mit Steuerfrau 13/14 Jahre: Greta Pohl, Elena Schweisthal, Amelie Offer, Janna Friedrich und Steuerfrau Marla Kipp; Südwestdeutscher Meister Mixed Doppelvierer mit Steuerfrau 13/14 Jahre: Greta Pohl, Janna Friedrich, Aron Schäfer, Leon Roden und Steuerfrau Marla Kipp; Südwestdeutscher Meister Jungen Doppelzweier 13/14 Jahre: Aron Schäfer und Leon Roden; Landesmeister Rheinland-Pfalz Mädchen Doppelzweier 13/14 Jahre: Elena Schweisthal und Amelie Offer; 3. Platz Südwestdeutsche Meisterschaften Senioren Doppelvierer: Gordon Hanso, Jonas Linden, Felix Schnepp und Lars Urban.

 

In der Gesamtwertung gewann der Bernkastler RV mit diesen Ergebnissen zum ersten Mal den Jugendpokal und ist damit der erfolgreichste Ruderverein im Bereich Kinder- und Jugendrudern in Südwestdeutschland.

Ehrenpreis für das im Rahmen des Wettbewerbs „Rudern für Toleranz“ gestaltete Ruderboot durch die Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues

Der Bernkasteler Ruderverein bietet Schülerinnen und Schülern der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues (Förderschule Lernen) im Rahmen einer Kooperation die Möglichkeit, den Rudersport im Vereinsumfeld unter Nutzung der Sportgeräte ausüben zu können. Dabei nehmen die Gruppen aus der Förderschule immer auch an den Indoor-Wettbewerben „Schnellste Klasse Deutschlands“ teil, wobei die Teilnahme nicht auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ganztags-Rudergruppe beschränkt ist. In diesem Jahr schrieb die Deutsche Ruderjugend parallel hierzu wieder einen Wettbewerb „Rudern für Toleranz“ aus, der ebenfalls offen an Rudervereine oder Schülergruppen gerichtet war.

 

In einer Gemeinschaftsaktion haben Schülerinnen und Schüler der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues während einer Aktionswoche ein altes Boot farbig gestaltet und mit dem aktuellen Motto dieses Wettbewerbes "Rudern für Toleranz" versehen. Eine von allen Seiten bewunderte und gelungene Kunstaktion, die den Kern der Kooperation zwischen Schule und Ruderverein trifft: eine gesellschaftliche Aussage, dass Vereinssport allen Menschen nutzt und dass jeder etwas zu dieser Gemeinschaft beitragen kann. Egal ob es sich um Menschen mit einer Beeinträchtigung, Menschen anderer Kulturen oder Herkunftsländer oder anderen persönlichen Eigenheiten handelt – der Vereinssport nutzt als Gemeinschaft Allen! Das Ergebnis des Wettbewerbes, das farbig gestaltete Boot mit dem Leitgedanken der Ruderjugend an der Außenfassade des Vereins überzeugt konzeptionell wie künstlerisch: ein tolerantes Weltbild als Einladung an alle am Sport interessierten Menschen lohnt sich für den Verein, die Vereinsgemeinschaft und allen Individuen im Verein gleichermaßen. Der Bernkasteler Ruderverein möchte sich ausdrücklich in diesem Sinne um alle seine Sportlerinnen und Sportler bemühen und dankt herzlich den gestaltenden Schülerinnen und Schülern der Förderschule für die plakative Darstellung dieser Haltung!

 

Die Deutsche Ruderjugend hat nun für dieses Projekt einen Sonderpreis vergeben – eine kleine Summe als weitere Unterstützung des Kunstunterrichts in der Förderschule. Die Rudergruppe aus der Burg-Landshut-Schule ist übrigens wieder sehr gut in dieses Schuljahr gestartet und wird von einer Lehrkraft aus der Schule und einer Rehasport-Übungsleiterin aus dem Ruderverein immer parallel betreut. Momentan kann die Gruppe noch auf der Mosel trainieren; wird jedoch in Kürze in das vereinseigene Kraft-/Ausdauerstudio wechseln. Das Toleranz-Projekt hat sowohl die Toleranz im Verein durch die Anerkennung der künstlerischen Leistung und der intensiven Auseinandersetzung des Themengebietes zwischen Unterrichtsgestaltung und Vereinssportausübung gestärkt, wie auch den Rudersport und das Angebot an der Schule bekannter gemacht - Ziel erreicht …

 

Boot? - Kunst? - oder gesellschaftliche Aktion?

Was tun mit einem alten, ausgemusterten Boot? Der bald 75 Jahre alte Metalleiner wäre fast auf dem LKW eines Schrotthändlers gelandet. Nun ziert er den oberen Eingangsbereich des Bootshauses des Bernkasteler Rudervereins 1874 e.V. In einer Gemeinschaftsaktion haben Schülerinnen und Schüler der „Förderschule Lernen“, der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues, im Rahmen einer Aktionswoche das Boot farbig gestaltet und mit dem aktuellen Motto des Deutschen Ruderverbandes "Rudern für Toleranz" versehen. Eine Schülergruppe der Schule ist im Rahmen der Kooperation wöchentlich einmal im Bootshaus oder mit den Booten des Vereins auf der Mosel unterwegs. Eine gelungene Kunstaktion, die den Kern der Kooperation zwischen Schule und Ruderverein trifft: ein gesellschaftliches Statement, dass der Vereinssport allen Menschen nutzt und dass jeder etwas zu dieser Gemeinschaft beitragen kann. Egal ob es sich um Menschen mit einer Beeinträchtigung, Menschen anderer Kulturen oder Herkunftsländer oder anderen persönlichen Eigenheiten handelt - Sport im Verein nutzt als Gemeinschaft Allen! Die Botschaft ist klar: wer den Sport im Bernkasteler Ruderverein ausüben möchte, um den bemüht sich der Verein und die Vereinsgemeinschaft des BRV. Wir laden Interessierte gerne ein, sich bei uns sportlich zu betätigen! Und wir bedanken uns bei den jungen Künstlerinnen und Künstlern der Förderschule für die gelungene Kunstinstallation am Bootshaus.

mehr lesen

Meistertitel Bundeswettbewerb im Einer für Greta Pohl

Herzlichen Glückwunsch!

Siegerin im A-Finale des Mädchen-Einers 13 Jahre im vollen 6-er Feld ist Greta Pohl.

Sie hat einen tollen Start - Ziel - Sieg auf der 1.000 m Strecke hingelegt und ist somit "Deutsche Meisterin" im Jungen-/Mädchen-Bundeswettbewerb!

 

Mit einem sehr guten Start kam Greta als deutlich schnellste aus den Startblöcken und verteidigte den Vorsprung bis in die Mitte des Laufes. Am Ende kamen noch einmal die Konkurrentinnen mit Endspurts auf, die aber von Greta deutlich beantwortet werden konnte. So war der Zieleinlauf deutlich! 

 

 


Wer wir sind

(an alle interessierten Jungen und Mädchen ab 10 Jahren)

Wir sind der Bernkasteler Ruderverein …

 

… und wir brauchen genau dich!

 

Weshalb? Damit in Zukunft der Bernkasteler Ruderverein (BRV) gemeint ist, wenn man an der Mosel vom Rudern spricht und weil du dazu eine Menge beitragen kannst. Mit Fleiß und deinem Bootsteam erlebst du Dinge, von denen andere nur träumen. Weil – ohne Team geht gar nichts.

 

Du bist hoffentlich bald Teil unseres Teams!

Denn ohne dich geht’s in Zukunft nicht mehr.

Wir suchen Jungs und Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren, die große Lust haben, gemeinsam etwas nicht Alltägliches auf die Beine zu stellen. Solche, die Erfolg haben wollen. Und jene, die zusammen durch dick und dünn gehen! Wir suchen junge Menschen, die sich für ein hartes und vielseitiges Training nicht zu schade sind. Die auch ihren Humor nie verlieren, die eine eigene Meinung haben und die für andere einstehen.

 

Denn das alles ist Rudern: ein harter Mannschaftssport, in dem jeder für den anderen da sein muss. Bei dem es aber auch lustig, spannend, fordernd und kameradschaftlich zu geht. Und bei dem Freundschaften fürs Leben entstehen.

 

Bist du dabei?

Kennst du jemanden, den du vielleicht gleich mitnehmen möchtest? Dann freuen wir uns auf dich und deine Freunde!


Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung

 

Jeder ist anders!

Wir bieten alle Sportangebote auch für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung an. Hierzu haben wir ausgebildete Übungs- leiter, die sich genau mit der richtigen Betreuung auskennen, bei uns im Verein.

 

Melde Dich an oder mach einen Termin mit uns.

In unserem Verein können Alle Sport treiben, manchmal zusammen und manchmal in einer eigenen Gruppe. So wie es passt.

 

Die vielen gemeinsamen Aktivitäten des Vereins neben der Sportausübung stehen natürlich allen Vereinsmitgliedern offen - z.B. die Wandertermine, die Helfertage oder auch die offenen Läufe der Ruderer/Innen.

 

Komm vorbei!

Indoor- und Winteraktivitäten

Termine im Bootshaus etc:

Im Bootshaus besteht immer die Möglichkeit, außerhalb der regulären Termine auf Ruderergos, Indoorcyclerädern und Kraftgeräten zu trainieren. Bitte mit einem Trainer oder Vorstandsmitglied sprechen!

 


Daten

Name: Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V.

Sitz des Vereins:

54470 Bernkastel-Kues

 

Adresse Bootshaus:

(keine Postadresse)

Sport- und Schulzentrum

Peter-Kremer-Weg 8

54470 Bernkastel-Kues

 

Postadresse:

Postfach 1353

54463 Bernkastel-Kues

 

Vorsitzender:

Johannes Kirsten

 

Ansprechpartner Verein:

Thomas Ruf,

stellvertr. Vorsitzender

 

Kontakt:

@mail: 

info@bernkasteler-ruderverein.de

mobil: 0172-6757301 (Ruf)

www.bernkasteler-ruderverein.de
facebook.com/BernkastelerRuderverein

Bankverbindung:
Sparkasse Mittelmosel EMH

IBAN:

DE26 5875 1230 0000 0041 19

 

Gläubiger-ID:

DE02 ZZZ 0000 0136 703




Der BRV ist Mitglied in folgenden Verbänden:



Rudern, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Ergotraining, Krafttraining: der BRV 1874                                   Leistungssport - Breitensport - Parasport: für Alle