2 Teilnehmer des Bernkasteler RV beim Bundeswettbewerb Jungen/Mädchenrudern in Salzgitter

Wegen sehr guter Leistungen beim Landesentscheid Jungen- und Mädchenrudern in Saarburg erfolgte für Elena Schweisthal und Leon Roden die Berufung in die Landsmannschaft des Ruderverbands Südwest – zunächst allerdings nur als Ersatzleute – für das Bundesfinale in Salzgitter. Dort kam es dann tatsächlich zum Einsatz von Elena Schweisthal, da leider eine Mainzer Athletin im Doppelvierer mit Steuerfrau krankheitsbedingt ausfiel. Nur eine gemeinsame Trainingseinheit reichte den Mädels um nahezu perfekt zu harmonieren. In einem zweistufigen Wettbewerb (Langstrecke am ersten Tag und Finalrennen am zweiten Tag) reichte für das Boot „Südwest“ Rang 4 auf der Langstrecke für den Einzug ins A-Finale am Sonntag. Das Boot aus dem Südwesten startete dort furios und lag zur Streckenhälfte Kopf an Kopf mit Booten aus Sachsen-Anhalt und Sachsen. Im Endspurt waren dann die beiden anderen Boote etwas stärker, sodass ein guter Platz 3 auf den Deutschen Kindermeisterschaften von 13 in diesem Rennen gestarteten Teams erzielt werden konnte. Für Leon Roden kam es leider zu keinem Regattaeinsatz bei dieser bundesweiten Spitzensportveranstaltung, aber er war als wertvoller Helfer der Südwestmannschaft auch mit in das Regattageschehen eingebunden.