Ruderwerbetage: Unterstützung von regionalen Firmen und Betrieben gesucht!

 

Der Bernkasteler Ruderverein 1874 e.V. (BRV) bietet der heimischen Wirtschaft eine Förderpartnerschaft oder eine Werbemöglichkeit mit dem Rudersport auf der Mosel an. Beim Rudertag Ende 2018 in Münster wurde der BRV für das beste eingereichte Mitgliederkonzept im Deutschen Ruderverband ausgezeichnet. Auch das unabhängige Analyse- und Beratungshaus Phineo in Berlin, welches Untersuchungen im Auftrag von Stiftungen oder Großspendern hinsichtlich der Wirksamkeit von geplanten Zuwendungen oder Sponsoringengagements anstellt, hat bereits 2017 das vom BRV entwickelte Konzept UNIFIED-Rudern als zielgerichtet, förderwürdig und gesellschaftlich wirksam testiert und damals eine Förderung der SKala-Initiative von Frau Susanne Klatten zugunsten des BRV freigegeben. Der BRV strebt langfristige Partnerschaften in der Region an, wo entweder über einen Sponsoringvertrag klare Rechte und Pflichten definiert oder per Förderpartnerschaft gemeinsame Ziele formuliert werden. Eine Förderung kommt im BRV unmittelbar den satzungsmäßen Zwecken und den Sporttreibenden im Verein zugute. Der Bernkasteler Ruderverein sieht seine Schwerpunkte in der aktiven und z.T. betreuten Förderung des Sports für junge Menschen (Kinder, Jugendliche, Schüler/Innen, Studenten), dem Sport für Menschen mit geistigen oder mehrfachen Einschränkungen, dem Rudersport für Breiten- und Leistungssportler sowie eines Sports von älteren Menschen zum Erhalt der Mobilität und der Beweglichkeit. Kontakt, Fragen und Feedback über: brv@bernkastel-kues.de. Spenden werden natürlich mit einer steuerlich anerkannten Zuwendungsbestätigung für Zuwendende ausgestattet.