Neues Motorboot für den Trainingsbetrieb des BRV

Nachdem der BRV etwas Pech mit dem Wellenschlag eines vorbeifahrenden Schiffes hatte und unser älteres GFK-Boot leck geschlagen und gesunken war, gibt es nun ein Nachfolgeboot. Etwas kleiner - viel leichter und besser zu transportieren und damit auch nach dem Training sofort transportabel, ist der Rhino-Rider ein guter Ersatz für die Trainingsbegleitung. Auch dieses Boot besitzt nur einen 15-PS Motor, der ohne Führerschein auf der Mosel gefahren werden darf. Die Investition hält sich in Grenzen und ist sicherlich gut angelegt. Auch für die Langstreckenregatta kann das Boot gut eingesetzt werden, für den Trainingsbetrieb wird das Motorboot kurzfristig als Begleitboot eingesetzt werden.

Das alte Boot war dem BRV kostenfrei ohne Motor von Gert Forstmeyer zur freien Nutzung überlassen worden. Mit einem vom BRV zugekauften Motor war diese Lösung über Jahre hinweg eine gute Alternative für die Trainingsbegleitung. Der BRV bedankt sich für diese langjährige Nutzungsmöglichkeit, die nun wegen des Totalschadens am Boot beendet werden musste.