BRV bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rudern in Kettwig

Am 4. Februar wurden in Essen-Kettwig unter rd. 800 Aktiven die deutschen Meisterschaften im Indoor-Rudern ausgefahren. Vom Bernkasteler RV waren Helena Jacob und Hannah Pohl mit dabei. Beide erzielten passable Ergebnisse auf den Ruder-Ergometern, konnten sich jedoch leider nicht für die jeweiligen Finals qualifizieren. Trotzdem eine gute Erfahrung für die jungen Ruderinnen mit der Gewissheit, mit der deutschen Elite mithalten zu können. Besucht wurde die Veranstaltung durch die beiden Inklusionsruderer David und Andreas (Bild), die zum ersten Mal auf Deutschen Meisterschaften waren. Die zwei aktiven Inklusionssportler des BRV sitzen immer dienstags zusammen mit den Breiten- und Leistungssportlern auf den Ruderergos im Verein und "spulen" dort ihre 6.000 m ab. In Kettwig wurde schon einmal Maß für die kommenden Trainings genommen!